Auswahlkriterien

Wenn ich einen Massagesessel nicht testen kann, werde ich ihn nicht kaufen

Haben Sie sich das nicht schon oft selber gedacht? Wenn es darum geht ein Auto zu kaufen, haben die meisten Menschen ein Autohaus, nah genug und mit Dutzenden von Fahrzeugen, um aus dem Bestand zu wählen. Vor dem Kauf fragen wir in der Regel zuerst Freunde und Familie oder gehen zu den Händlern und sprechen über ein oder zwei Fahrzeuge, welche wir in Erwägung ziehen. Die meisten Menschen treffen ihre Kaufentscheidung jedoch erst am Ende einer Testfahrt. Denken Sie über Ihren letzten Fahrzeugkauf nach. Haben Sie alle Ihre Möglichkeiten getestet oder hatten Sie Ihre Entscheidung eigentlich schon getroffen, bevor Sie den Händler für eine Probefahrt aufsuchten? Wenn Sie wie die meisten von uns sind, wissen Sie, dass der Grund, warum wir nicht mehrere Fahrzeuge probefahren, unsere Erkundigungen im Vorfeld sind. Die Testfahrt ist in dem Fall nicht dazu da, Optionen auszusortieren, sondern ist dazu da, die Entscheidung zu treffen, das Fahrzeug zu kaufen!

Das Massagesessel Probesitzen

Sie haben wahrscheinlich schon festgestellt, dass es wenige bis keine Möglichkeiten gibt Massagesessel zu testen und zu vergleichen. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist die einzige Möglichkeit – und das gilt nur für eine Handvoll ausgewählter Stadtbewohner – Ihren lokalen Händler zu finden und die Massagesessel dort zu testen.

Also, was machen Sie?

Wenn Sie bereits bei einem Händler einen Massagesessel getestet haben, ist Ihre Suche wahrscheinlich vorbei; alles, was übrig bleibt ist, den Sessel im nächsten Laden zu testen. Aber was, wenn durch Ihre Online-Forschung ein anderer Massagesessel in Ihre Wahl fällt, vielleicht ein Inada, Osaki oder Casada-Massagesessel Modell? Wahrscheinlich finden Sie diese Sessel nicht in Ihrer Nähe. Aber an diesem Punkt, denken Sie an Ihren Autokauf und dieser Logik folgen Sie. Erkundigen Sie sich ausführlich über alles, was Sie wissen möchten.

Schritt 1: Durchstöbern Sie die Webseiten Ihrer Lieblingsmassagesessel.

Schauen Sie sich die Eigenschaften jeder Ihrer Favoriten an, filtern Sie heraus was Ihnen am Wichtigsten ist. Vergleichen Sie die Modelle, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Erkundigen Sie sich über das Unternehmen hinter jeder Marke. Was ist ihre Philosophie in der Kundenbetreuung? Wie präsentieren sie ihre Sessel und die verschiedenen Funktionen? Haben sie Ressourcen, die Ihnen helfen, die beste Entscheidung zu treffen? Sehen Sie sich ihre Blogs, FAQs und „Über uns“ an.

Schritt 2: Vergleichen Sie die Gewährleistungen und Garantien der Unternehmen.

Die Garantie Auskunft ist im Wesentlichen ein schneller Test der Produktqualität. Vielleicht noch wichtiger für Sie ist, die Art und Dauer der Unterstützung die Sie erhalten, wenn etwas in Ihrem Sessel in den nächsten 1-5 Jahren kaputt gehen sollte. Massagesessel sind mechanische Lasttiere und können deswegen nach einiger Zeit einen Defekt aufweisen. Ihre Logik und Ihre Instinkte werden Sie zum richtigen Sessel führen, auch wenn Sie nicht in der Lage waren, mehrere Modelle zu testen.

Schritt 3: Nehmen Sie Kontakt mit dem Massagesessel Händler auf

Wenn Sie den Sessel finden, welcher Ihre perfekte Passform hat, verlassen Sie sich nicht nur auf die Internetseiten. Bekommen Sie ein Gefühl für das Unternehmen. Das Unternehmen hinter dem Sessel ist so wichtig wie der Massagesessel selbst.

Haben Sie diese Schritte überprüft und denken immer noch: „Danke für den Rat, aber ich kaufe nur, wenn ich vorher testen darf.“?

Haben Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung ausprobiert, bevor Sie eingezogen sind? Sie haben es sich vorher angeschaut und sich erkundigt.
Konnten Sie Ihr Fernsehgerät im Wohnzimmer testen, bevor Sie es gekauft haben? Sie haben sich vorher erkundigt.
Sie haben Ihr Auto nicht bloß auf der Basis einer Testfahrt gekauft, Sie haben sich vorher erkundigt.

Machen Sie Ihre Nachforschung. Der clevere Käufer macht selten eine schlechte Wahl.Die Chancen stehen sehr gut, dass Sie den perfekten Massagesessel bekommen, ohne tatsächlich in der Lage gewesen zu sein, ihn zu testen.
Wenn Sie unbedingt zuerst Ihre Massagesessel testen wollen, müssen Sie bereit sein, weite Wege zu fahren. Spezielle Modelle können nur direkt beim Hersteller in einer Zentrale zum Test angeboten werden. Einige Hersteller haben einzigartige „fly & buy“ Programme, welche helfen die Kosten für die Reise zu reduzieren und in einigen Fällen decken sie auch Ihre Reisekosten vollständig ab. Wenn Sie sich immer noch lieber einen Massagesessel aus Ihrer Nähe wünschen, kann es passieren, dass Sie für den Sessel im Einzelhandel einen höheren Kaufpreis zahlen oder Sie nur ein paar Modelle zur Auswahl haben, die Ihren individuellen Wünsche nicht entsprechen.

Likes(0)