Bauchgefühl

 

Manchmal müssen wir in unserem Leben Entscheidungen treffen. Wir alle wissen, dass dies nicht immer einfach ist. Meistens treffen wir Entscheidungen mit unserem Kopf. Wir wägen ab, argumentieren, überdenken Dinge und schon ist eine Entscheidung gefallen. Ganz bewusst. Aber da gibt es noch etwas.

Jeder von uns hatte es schon. Dieses gewisse Bauchgefühl. Man sagt ja immer „Aus dem Bauch heraus entscheiden“ oder „Mein Bauchgefühl sagt „Ja“. - Was soll dieses Bauch Ding? Was hat der Bauch schon zu melden, wenn es um Entscheidungen geht? Das Gehirn ist fürs Denken zuständig. So denken wir zumindest. Oder nicht? Für unsere Gesundheit ist es aber wichtig, auch auf unser Bauchgefühl zu hören.

Nehmen wir an, du hast Stress auf deiner Arbeit. Du kommst erschöpft nach Hause, bist ausgelaugt, hast kaum noch Energie und dein Rücken fühlt sich an, als wäre ein Güterzug drüber gefahren. Du bist froh, dass dieser Tag vorbei ist.

Jetzt kommt aber dein Chef auf die Idee dich zu befördern. Denn du hast einzigartige Qualitäten und kannst Dinge, die kaum ein anderer kann. Du bist für die neue Position wie geschaffen. Die neue Stelle im Unternehmen erfordert mehr Verantwortung, eine Menge Konzentration und eventuelle Überstunden. Aber du verdienst dadurch viel mehr Geld!

Jetzt fängt der Kopf an zu argumentieren:

  • Ich kann das Geld gut gebrauchen
  • Ausruhen kann ich mich irgendwann anders
  • Ich kann mir endlich meine Wünsche erfüllen
  • Ich bin besser als die anderen
  • ….

Ich komme mal fix auf das Thema Bauchgefühl zurück. Was dein Gehirn denkt, ist uns jetzt klar. Dein Bauchgefühl sagt aber: NEIN. Einfach nur Nein. Er liefert keine Argumente, so wie dein Gehirn. Du weißt, dass sich etwas nicht richtig anfühlt und du tust es trotzdem.

Was denkst du, was passieren wird, wenn du nicht auf dein Bauchgefühl hörst? Dein Bauch denkt sich: „Ok, ich setze dich jetzt außer Gefecht und dann schauen wir mal, ob du noch arbeiten kannst!“

Du bekommst Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Ängste. Du wirst körperlich und mental krank. Wenn sich etwas falsch anfühlt, du diese Signale aber ignorierst, wirst du krank. Es ist eine Art Selbstschutz und dein Körper möchte dich schützen. Ein Liebesbeweis an uns selbst und uns ist es so egal?

Es macht durchaus Sinn, auf seinen Körper bzw. auf sein Bauchgefühl zu hören. Dieser ist nicht manipulativ und auch nicht empfänglich für Argumentationen. Er liefert immer das richtige Gefühl für dich.